VariSCR NOx-Emissionsregler

für SCR-Katalysatoren

MOTORTECH hat den neuen NOx Emissionsregler VariSCR entwickelt um den zukünftig steigenden Immissionsschutzanforderungen gerecht werden zu können.

Nach einer Übergangszeit bis 2018 ist die NOx-Reduzierung von bisher 500 mg/m³ auf 100 mg/m³ für Erdgas-KWK-Anwendungen (bezogen auf einen Bezugssauerstoffgehalt von 5 Vol.%) für KWK-Neu- und Bestandsanlagen obligatorisch. Um eine konstante Reduzierung der NOx-Emissionen im SCR-System (Selektive katalytische Reduktion) herbeizuführen, erfolgt die Einspritzung von AdBlue®, einer Lösung von 32,5
% Harnstoff in Wasser, in den Abgasstrom vor dem SCR-Katalysator. Der Harnstoff wird durch Thermolyse und Hydrolyse in Ammoniak umgesetzt. Im SCR-Katalysator reduziert Ammoniak anschließend die Stickoxide zu Wasser und Stickstoff.

Neben den Algorithmen für die NOx-Reduzierung beinhaltet die Software unter anderem auch Regler für die Steuerung des Pumpenmoduls zur Einhaltung eines konstanten Förderdrucks, die Heizungssteuerung für die Dosiereinheit sowie optional die Füllstandüberwachung im AdBlue®-Vorratsbehälter.

  • Auslesen der NOx-Sensoren vor und nach dem Katalysator
  • Regelung der Harnstoffeinspritzung auf NOx-Sollwert durch Überwachung der Roh- und Zielemission nach dem SCR-Katalysator
  • Ansteuerung der Harnstoffpumpe zur Regelung und Überwachung der AdBlue®-Einspritzmenge, -temperatur und des Förderdrucks
  • Regulierung der AdBlue®-Beheizung und Zirkulation
  • Fehlererkennung und Diagnose
  • Anbindung an die übergeordnete Steuerung über CAN-Bus

Downloads

  • Sales Flyer VariSCR
    Sales Flyer VariSCR  (596 KB)